Archiv der Kategorie 'News'

Ultio Regni – Rechtsrock made in NWM

Die aus Wismar und der näheren Umgebung stammende RAC-Band Ultio Regni will bei den ganz Großen mitmischen. Nach einigen Startschwierigkeiten sind sie deutschlandweit auf Erfolgskurs innerhalb der rechtsradikalen Szene. Support bekommen sie von Bands mit jahrelangen Erfahrungen im Rechtsrock-Business; wie die seit über 10 Jahren bestehenden Rügener „Kommando Ost“ oder der neu gegründeten, aber mit bekannten Rechtsrockgrößen besetzten, Neonaziband „Ungebetene Gäste“. Auch von der Wismarer Grauzone-Band „4. Division Ostfront“, die vor allem in Nordwestmecklenburg sehr bekannt ist, gab es zeitweilig große musikalische, als auch personelle Unterstützung. Mittlerweile treten sie nicht nur in regionalen Neonazilocations wie dem Thinghaus in Grevesmühlen auf, sondern haben es auch auf Bühnen in Großstädten wie Berlin geschafft. (mehr…)

Ostseezeitung Wismar betreibt Lobbyarbeit für Neonaziladen


Ostsee Zeitung vom 09.Juli 2013, Rubrik „Wismar und Umgebung“, Seite 11

„ In der Bademutterstraße wird seit gestern gebaut

Wismarer Geschäftsleute befürchten Umsatzeinbußen

Wismar – Im Kreuzungsbereich von Bademutter-, ABC – und Gerberstraße wird seit gestern der Asphalt abgefräst. Die Arbeiten für den Um- und Ausbau haben begonnen. […] Die Kunden von Daniela Hintz haben nicht nur Probleme, einen Parkplatz zu finden. „Mittlerweile sind ringsum so viele Bauarbeiten, dass viele nicht mehr wissen, wie sie zu unserem Laden kommen sollen“, erklärt die 39 – jährige Besitzerin eines Tattoo – Studios. Wie die anderen Befragten hofft sie, dass die Bauarbeiten schnell beendet werden können.“

Ostseezeitung Wismar 09.Juli2013

… moment… Tattoo-Studio? Needle of Pain? Ist das nicht ein Tattoowiergeschäft, welches von Neonazis geführt wird? Was hat sowas in der Ostseezeitung zu suchen? (mehr…)

NPD – Infostand in Wismar

Heute, am 02.04.2013, fand ein Infostand der NPD auf dem Wismarer Marktplatz statt.

So wie jeden Dienstag ist auch heute in Wismar Markttag gewesen. Doch irgendetwas war heute anders. Ein Viertel des Platzes war schon früh abgesperrt und der lokale Bratwurststand befand sich nicht an seinem gewohnten Ort.
Um 12:30 wurde das Geheimnis der Absperrung dann gelüftet. Die NPD errichtete auf der Rückseite des Marktes eine vom Ordnungsamt zugewiesene National befreite Zone mit einem Informationsstand. Von da aus versuchten sie den gesamten Platz mit ihrer faschistischen Hetze zu beschallen.

infostand_wismar
(mehr…)

Thilo Sarrazin kommt nach Wismar!

Am 11. Sept. 2012 will Thilo Sarrazin sein neues Buch „Europa braucht den Euro nicht!“ im Zeughaus vorstellen.

Daraufhin hat sich die antirassistische Kampagne „Kein Landgang für Rassisten! – Thilo Sarrazin über die Planke schicken!“ gegründet.

Hier der Aufruf: (mehr…)

1. Mai// Neubrandenburg// Naziaufmarsch blockieren

Morgen am 1. Mai wollen die Nazis um 11:00 Uhr in Neubrandenburg marschieren. Dies gilt es zu verhindern.

Pressemitteilung vom 28. April 2012 (mehr…)