Archiv für Juli 2013

„Schwarze Schar“ löst sich auf

Bericht der Schweriner Volkszeitung vom 12.07.2013

Der Rockerclub „Schwarze Schar“ aus Wismar hat sich offenbar aufgelöst. Auf ihrer Internetseite verkünden die Rocker, dass der Club seit dem 9. Juli „eingefroren“ sei. Stattdessen gibt es seit dem 1. Juli die „Schwarze Schar Nomads Deutschland“ und die „Schwarze Schar Nomads Europa“. Das Clubhaus Schwarzer Herzog in Wismar ist geschlossen und sämtliche Veranstaltungen abgesagt. Auch der Support-Verkauf, also der Vertrieb zum Beispiel von T-Shirts, ist eingestellt. Die Internetseite werde derzeit umgebaut, heißt es weiter. (mehr…)

Ostseezeitung Wismar betreibt Lobbyarbeit für Neonaziladen


Ostsee Zeitung vom 09.Juli 2013, Rubrik „Wismar und Umgebung“, Seite 11

„ In der Bademutterstraße wird seit gestern gebaut

Wismarer Geschäftsleute befürchten Umsatzeinbußen

Wismar – Im Kreuzungsbereich von Bademutter-, ABC – und Gerberstraße wird seit gestern der Asphalt abgefräst. Die Arbeiten für den Um- und Ausbau haben begonnen. […] Die Kunden von Daniela Hintz haben nicht nur Probleme, einen Parkplatz zu finden. „Mittlerweile sind ringsum so viele Bauarbeiten, dass viele nicht mehr wissen, wie sie zu unserem Laden kommen sollen“, erklärt die 39 – jährige Besitzerin eines Tattoo – Studios. Wie die anderen Befragten hofft sie, dass die Bauarbeiten schnell beendet werden können.“

Ostseezeitung Wismar 09.Juli2013

… moment… Tattoo-Studio? Needle of Pain? Ist das nicht ein Tattoowiergeschäft, welches von Neonazis geführt wird? Was hat sowas in der Ostseezeitung zu suchen? (mehr…)